Home
Gartengestaltung
Baumpflege
Gartenpflege
Gartencenter
Dienstleistung & Service
News
Tipp des Monats
Über uns
Galerie
Impressum
Datenschutzerklärung
Home arrow Tipp des Monats
Tipp des Monats
Tipp des Monats Juni 2012 Nr. 3
Kirschbäume
weiter …
 
Tipp des Monats Juni 2012 Nr. 2
Rosen
weiter …
 
Tipp des Monats Juni 2012 Nr. 1

Noch einmal der Buchsbaum

Überprüfen Sie ihre Buchsbäume auf die schwarzgrünen Raupen des Buchsbaumzünslers, die ganze Pflanzen kahl fressen können. 

weiter …
 
Tipp des Monats Mai 2012

Schneiden der Hortensien - bei Bauern- und Tellerhortensien schneiden Sie nur alte Blüten und erfrorene Teile zurück, Schneeball- und Rispenhortensien dagegen kräftig zurückschneiden. Hortensien freuen sich jetzt auch über eine kräftige Düngergabe.

Auch Buchsbäume und andere Immergrüne haben durch den Winter gelitten, wodurch sie für Krankheiten anfälliger geworden sind. Gönnen Sie Ihrem Buchsbaum eine Wellness-Behandlung mit dem homöopathischen Buxus-Elixier. 

 
Tipp des Monats April 2012 - Nr. 3

Hat Ihr Wacholder orangefarbene, zäpfchenförmige Auswüchse, die bei Feuchtigkeit schleimig werden? Dann ist er vom Wacholderrost befallen. Entfernen Sie die befallenen Zweige. Die kranken Pflanzen sind nicht mehr zu heilen, deswegen bei Neupflanzungen nur resistente Wacholdersorten wählen. Wir beraten Sie gern.

weiter …
 
Tipp des Monats April 2012 - Nr. 2

Monilia-Spitzendürre bei Kirschen

Diese Krankheit taucht besonders auf, wenn es zur Blütezeit der Kirschen kühl und regnerisch ist.

weiter …
 
Tipp des Monats April 2012 - Nr. 1
Rosen haben durch den Kälteeinbruch im Winter sehr gelitten. Schneiden Sie die erfrorenen und kranken Triebe bis ins gesunde Holz zurück.
weiter …
 
Tipp des Monats M?rz 2012

Jetzt im März kann man anfangen, Stauden, Bäume und Sträucher zu pflanzen, den Rasen für den Frühling vorzubereiten (mähen, vertikutieren, düngen). Sträucher, die im Sommer blühen wie Blauraute, Sommerflieder, Lavendel zurückzuschneiden, bevor sie austreiben. 

Forsythien erst nach dem Verblühen schneiden, dies regt den Neutrieb an.  Auch Blutjohannisbeeren, Weigelien und Mandelbäumchen erst nach dem Verblühen schneiden. 

Jetzt können Sie auch schon eines der schönen und nützlichen Insektenhotels aufstellen, Wildbienen  sind bei milder Witterung jetzt schon unterwegs, um früh blühende Pflanzen zu bestäuben.  So tun Sie etwas für die Natur und Sie erfreuen sich daran.

Pfirsich-Kräuselkrankheit und Knospensterben des Rhododendron

weiter …
 
Tipp des Monats Januar 2012

Jetzt sollten bereits Fruchtmumien und befallene Blätter und Triebe entfernt werden, sonst überwintern darin Erreger verschiedener Krankheiten - z. B. Monilia, Obstbaumkrebs, echter Mehltau usw.

Kübelpflanzen im Winterquartier nur vorsichtig gießen, damit keine Staunässe entsteht (Wurzelfäule).

Unsere gefierderten Freunde müssen auch im Winter trinken und freuen sich über bereit gestelltes Wasser, in dem sie auch baden können. Das macht auch viel Freude beim Zusehen. 

 
Tipp des Monats Dezember 2011

Überwintern der Kübelpflanzen

Überwintern Sie Ihre Pflanzen möglichst hell. Faustformel ist  - je kühler und dunkler der Überwinterungsort, desto trockener sollten Sie die Pflanzen halten. Schneiden Sie die dünnen Geiltriebe aus. Alte Blatt- und Blütenreste sollten möglichst schnell entfernt werden. 

Das wars für das Jahr 2011, das Florus-Team wünscht Ihnen bei dieser Gelegenheit ein Schönes und Besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute für das Neue Jahr. 

 
Allgemeine Wintertipps

Regentonne, Gefässe und Schläuche vom Wasser entleeren

Aussenwasserhähne abstellen

frostempfindliche Gartendekoration hereinholen

notwendige Reparaturen z. B. an Rasenmähern durchführen 

 
Tipp des Monats November 2011 - Nr. 3
Sitkafichtenläuse
weiter …
 
Tipp des Monats November 2011 - Nr. 2
Winterharte Gehölze jetzt pflanzen
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 86 - 102 von 149
 
© 2005 – 2018 florus - die Gärtner mit Ideen