Home
Gartengestaltung
Baumpflege
Gartenpflege
Gartencenter
Dienstleistung & Service
News
Tipp des Monats
Über uns
Galerie
Impressum
Home arrow Tipp des Monats
Tipp des Monats
Monatstip Juli 2008 - Nr. 3

Pflanzenschutz

Der Winter war sehr mild.

 

weiter …
 
Monatstip Juli 2008 - Nr. 2

Rosen

Im Juli sollten Sie Ihre Rosen ein letztes Mal düngen

 

 

weiter …
 
Monatstip Juli 2008 - Nr. 1

Zweijährige Saaten

Bis Mitte des Monats ist Zeit,

weiter …
 
Tipp des Monats Juni 2008

Pflanzenschutz

 Mehltau ist ein Schönwetterpilz. Sternrußtau und Rosenrost sind in diesem Jahr wegen des frühen Austriebs auch stark vertreten.  Wichtig ist eine gute Gartenhygiene und ein Wechsel des Mittels (Resistenzen). Vorbeugend kann man mit einer Fungisan-Spritzung (Neudorff) und einer ausgewogenen Düngung viel erreichen.

 Stechmückenalarm -

in Regenfässern, Tümpeln und Gartenteichen. Das Mittel Neudomück wirkt selektiv auf Stechmücken. Es schädigt keine Fische, Molche, Frösche oder Nutzinsekten.

 

 
Tipp f?r den Monat April 2008

Saisonbeginn im Gartenteich

 Image 

weiter …
 
Tipp des Monats M?rz

Bei der milden Witterung in diesem Jahr können jetzt die Rosen abgehäufelt werden. Stammrosen läßt man noch ein paar Tage länger geschützt. Bei Beet- und Edelrosen werden alle sehr alten und kranken Zweige bodennah abgeschnitten. Den Rest auf 15 - 20 cm einkürzen. Die oberste Knospe sollte nach außen zeigen. Erfrorene Zweige nehmen Sie bis auf den saftführenden grünen Bereich zurück.

Bei unseren leichten Böden empfehlen wir  auch, spätestens jetzt eine Gabe mit Algenkalk oder Betonitmehl auszubringen und einzuarbeiten. Aufwandmenge ein bis zwei Handvoll - je nach Bodenbeschaffenheit, Pflanzengröße und -zustand. Eine Nährstoffdüngung sollte bei etwas wärmeren Bodentemperaturen erfolgen.  

 
Tipp des Monats Februar 2008

Bei milder Witterung im Februar sollten Sie zur Astschere greifen. Sommerblüher (Bartblumen, Schneeball-Hortensie, Rispen-Hortensie,  Sommerflieder, Buschmalve) sollten jetzt bei milder Witterung geschnitten werden. Schwächere Zweige sollten Sie ganz entfernen, alle anderen auf höchstens 2 - 4 Knospenpaare zurückschneiden. Achten Sie darauf, den Strauch gut auszulichten. Stehen die Äste zu dicht, entsteht  Konkurrenz um Licht und Nährstoffe. Das gilt auch für Zwergspiere, Fingerstrauch, Lavendel und Heide. Ein kräftiger Austrieb im Frühling dankt es Ihnen. 

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 137 - 143 von 143
 
© 2005 – 2017 florus - die Gärtner mit Ideen