Home
Gartengestaltung
Baumpflege
Gartenpflege
Gartencenter
Dienstleistung & Service
News
Tipp des Monats
Über uns
Galerie
Impressum
Datenschutzerklärung
Home arrow Tipp des Monats
Tipp des Monats
Tip des Monats Dezember 2008
Momentan ist mit Zuflug von  Sitkaläusen zu rechnen. Die von dieser Laus verursachten Schäden sind irreparabel und eine erfolgreiche Bekämpfung unbedingt für die Qualitätserhaltung der Baumbestände erforderlich.
weiter …
 
Tip des Monats Oktober 2008 - Nr. 3

Flammendes Rot, leuchtendes Gelb - farbiger Herbstzauber. . Z. B. die Felsenbirne - robust, im Frühjahr herrlich blühend und mit einer herrlichen orangeroten Herbstfärbung. Sie verträgt jeden Rückschnitt und verwöhnt uns im Sommer mit essbaren, leckeren Früchten. 

Hecken-Strauchmispel - unkompliziert im Wachstum, sie trägt schwarze Früchte und hat eine schöne, variierende Herbstfärbung. Passt sich gut in Hecken ein, kann bei Einzelstellung 3 m Höhe erreichen. 

 

 
Tip des Monats Oktober 2008 -Nr. 2

Fuchsien vor dem Einräumen in das Winterquartier nur leicht zurückschneiden - etwa 1/3 - . Der eigentliche Rückschnitt erfolgt erst gegen Ende des Winters. 

 
Tip des Monats Oktober 2008 - Nr. 1

  Damit Ihr Rasen auch im nächsten Frühjahr wieder gesund und kräftig wachsen kann, sollte bereits im Herbst Vorsorge getroffen werden. Mit einem speziellen Herbstdünger (kalibetont) erhöht sich die Standfestigkeit und Frosthärte Ihres Rasens, und er behält auch über Winter seine tiefgrüne Farbe. Schnittgut, Blätter und Fallobst vor der Winterpause abharken. Gemäht werden muß, solange der Rasen wächst, in der Regel bis Ende Oktober. 

 
Monatstip September 2008

Pflanztip für August/September

Zeitlose Schönheit, leuchtende Farben, Raritäten wie Madonnenlilie, Herbstzeitlose, Sternbergie, Herbstkrokus - es ist Zeit für Kenner und Pflanzenfreunde für das besondere, sie zu pflanzen.

Der bekannteste Herbstkrokus ist der Safrankrokus (sativus). Seine langen Staubfäden werden gesammelt, getrocknet und zermahlen und so zu einem wertvollen Gewürz verarbeitet (4 - 14 Euro das Gramm). Unsere Schätzchen brauchen einen halbschattigen durchlässigen Boden und vielleicht ist bei Ihrem nächsten Risotto alla milanese der Safran aus Ihrem Garten.  

Rezept  

 

weiter …
 
Monatstip August 2008

Bekämpfung von Wespennestern -

Jetzt wollen auch die Wespen wieder von den süssen Früchten naschen. Ihre Bauten haben sich schon weit entwickelt, und wir müssen mit verstärkter Belästigung rechnen. Wir empfehlen Bayer Garten Wespenschaum. Der sich sofort bildende Schaum verhindert, dass Wespen das Nest verlassen und Menschen angreifen. Eine Behandlung sollte man möglichst morgens (ca. 06.00h)  oder am späten Abend (ca. 22.00h) durchführen, dann sind sie nicht so angriffslustig.

 
Monatstip Juli 2008 - Nr. 3

Pflanzenschutz

Der Winter war sehr mild.

 

weiter …
 
Monatstip Juli 2008 - Nr. 2

Rosen

Im Juli sollten Sie Ihre Rosen ein letztes Mal düngen

 

 

weiter …
 
Monatstip Juli 2008 - Nr. 1

Zweijährige Saaten

Bis Mitte des Monats ist Zeit,

weiter …
 
Tipp des Monats Juni 2008

Pflanzenschutz

 Mehltau ist ein Schönwetterpilz. Sternrußtau und Rosenrost sind in diesem Jahr wegen des frühen Austriebs auch stark vertreten.  Wichtig ist eine gute Gartenhygiene und ein Wechsel des Mittels (Resistenzen). Vorbeugend kann man mit einer Fungisan-Spritzung (Neudorff) und einer ausgewogenen Düngung viel erreichen.

 Stechmückenalarm -

in Regenfässern, Tümpeln und Gartenteichen. Das Mittel Neudomück wirkt selektiv auf Stechmücken. Es schädigt keine Fische, Molche, Frösche oder Nutzinsekten.

 

 
Tipp f?r den Monat April 2008

Saisonbeginn im Gartenteich

 Image 

weiter …
 
Tipp des Monats M?rz

Bei der milden Witterung in diesem Jahr können jetzt die Rosen abgehäufelt werden. Stammrosen läßt man noch ein paar Tage länger geschützt. Bei Beet- und Edelrosen werden alle sehr alten und kranken Zweige bodennah abgeschnitten. Den Rest auf 15 - 20 cm einkürzen. Die oberste Knospe sollte nach außen zeigen. Erfrorene Zweige nehmen Sie bis auf den saftführenden grünen Bereich zurück.

Bei unseren leichten Böden empfehlen wir  auch, spätestens jetzt eine Gabe mit Algenkalk oder Betonitmehl auszubringen und einzuarbeiten. Aufwandmenge ein bis zwei Handvoll - je nach Bodenbeschaffenheit, Pflanzengröße und -zustand. Eine Nährstoffdüngung sollte bei etwas wärmeren Bodentemperaturen erfolgen.  

 
Tipp des Monats Februar 2008

Bei milder Witterung im Februar sollten Sie zur Astschere greifen. Sommerblüher (Bartblumen, Schneeball-Hortensie, Rispen-Hortensie,  Sommerflieder, Buschmalve) sollten jetzt bei milder Witterung geschnitten werden. Schwächere Zweige sollten Sie ganz entfernen, alle anderen auf höchstens 2 - 4 Knospenpaare zurückschneiden. Achten Sie darauf, den Strauch gut auszulichten. Stehen die Äste zu dicht, entsteht  Konkurrenz um Licht und Nährstoffe. Das gilt auch für Zwergspiere, Fingerstrauch, Lavendel und Heide. Ein kräftiger Austrieb im Frühling dankt es Ihnen. 

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 137 - 149 von 149
 
© 2005 – 2018 florus - die Gärtner mit Ideen