Home
Gartengestaltung
Baumpflege
Gartenpflege
Gartencenter
Dienstleistung & Service
News
Tipp des Monats
Über uns
Galerie
Impressum
Datenschutzerklärung
Home
Tipps des Monats August 2018

Jetzt blüht der Lavendel und betört uns mit seinem Duft. Als Mittelmeerpflanze kann er auch recht gut mit Hitze und Trockenheit umgehen. Damit Sie viel und lange Freude an Ihrem Lavendel haben, sollte dieser regelmäßig zurückgeschnitten werden. Dafür ist jetzt der richtige Zeitpunkt, da jetzt die erste Blütezeit des Lavendel zu Ende geht. Dadurch wird verhindert, daß Samen gebildet werden und so die Kraft in die Samen geht. Durch diese Maßnahme kommt es in der Regel zu einer zweiten Blütezeit. Um eine Verholzung zu vermeiden, kann der Lavendel - am besten im Frühling - um ca. ein Drittel bis zur Hälfte gekürzt werden. Bitte achten Sie aber darauf, nicht zu tief am alten Holz zu schneiden, da es passieren kann, daß die Lavendelpflanze dann nicht mehr austreiben kann.

Für sommerliche Gartenparties können Lavendelblüten in den Eisportionsbehältern eingefroren werden. Man geht so vor -

die Hälfte des Portionsschälchen mit Wasser befüllen, einfrieren, dann etwas Lavendelblüte hinein geben und darauf wieder etwas Wasser geben, dann alles einfrieren. Sieht sehr hübsch und dekorativ aus. 

Das geht aber auch mit anderen, eßbaren Blüten und auch mit Minze. 

 
< zurück   weiter >
 
© 2005 – 2019 florus - die Gärtner mit Ideen